Mittwoch, 18. April 2018

Gliebt&Gehasst – aber die Beste „Sissydom(p)teurin“!

Tja, das beschreibt mich und mein Mundwerk ganz gut.

Ich hab nicht immer die Zeit und Lust zu bloggen, somit vernachlässige ich meinen Blog wie ein „Stiefkind“.
Jenen, die nahe bei mir sein dürfen, sind ständig mit mir verbunden. Somit ist mein Mitteilungsbedürfnis mehr und mehr gestillt. Ich mag es einfach wenn Herz und Hirn schön zusammen spielen.
Der andere Grund ist, bestimmt auch der Zeitliche Faktor, doch nicht weniger gewichtig, der Fakt – dass meine Worte oder Inhalte nicht die Breite Masse ansprechen und zwischen Beleidigungen und instinkt reduzierten Vollidioten wenig übrig bleibt.
Eine Madame will genauso gelobt, gefördert und motiviert werden. Am Besten mit netten Worten und einem Gutschein oder einer Kleinigkeit von meiner Amazonwunschliste. (und da gibt es wirklich auch fürs kleinste, geizigste Geldbörserl was passendes um mir meinen Alltag zuversüßen!)
Ob man(n) es glaubt oder nicht, hinter diesem Blog und meiner kleinen Seite liegt eine Menge Arbeit und auch Kosten.
So dieses Thema ist damit abgeschlossen, es war mir wichtig das anzusprechen!

Der nächste Punkt den ich ansprechen möchte ist:

Toleranz, Intoleranz, angetäuschtes, vorgetäuschtes Mitleid, Mitgefühl und wann ist es genug!

Wir sollten/müssen alle politsch, ethnisch und moralisch „über korrekt“ sein um einen Platz in unserer Gesellschaft haben.  Der Grundgedanke ist ja eine schöne Wunschidee.
Wie wir alle wissen, sieht die Realität anders aus. Alles hat seine eigene Lobby und jede schreit etwas lauter nach Anerkennung und besonderen Privilegien. Wenn wir denn alle gleichwertig sind – dann frag ich mich warum wir alle wegsehen und uns auf dieses Geheuchel einlassen.
Jeder ist sooo besonders, anders, verrückt – klar weil „genormt“ sein so out ist. Doch geht man einen Schritt zurück und sieht das ganze Bild geht es nur darum Gleicher und am Gleichsten zu sein.
Ich für meinen Teil bin Tolerant – mir ist es egal welche Münder sich küssen, wer seine Frau betrügt oder welche Schlampe sich unter den nächst Besten wirtschaftsflüchtling oder Lobbyisten oder Opertunisten legt. Es gibt für mich drei Gruppen an Lebewesen die für mich immer beschützt und geschützt gehören. Das betrifft Kinder – junge Erwachsene, Menschen mit Beeinträchtigungen (egal ob körperlich, geistig oder emotional) und Tiere. Hier gibt es auch kein billiges Mitleid sondern reines Mitgefühl und meine helfende Hand wo sie eben gebraucht wird.
Die, die mich kennen wissen dass sich das auch druch mein Leben zieht, beruflich und auch privat mache ich hier gerne die eine oder andere Überstunde pro bono gern.
Ich verurteile auch keine „Gutmenschen“, deren eigentliches Motiv meist darin liegt, sich selbst zuhelfen, bewusst aber meistens unbewusst – „etwas wieder gut zu machen“, damit es sich mit der eigenen Schuld besser leben lässt.
Ich schätze Menschen mit Werten und ziehe meine Krone vor ihnen. Selbstlos ohne Erwartungshaltung die Welt ein Stück besser machen. Ja soetwas beeindruckt mich und das sind auch Werte die ich meinem Sklaven beibringe. Man geht bei mir durch eine harte Schule, doch ich mach keine halben Sachen. Die Rechnung dabei geht immer zu 100% auf. Manche halten es aus und durch, und andere schmeißen nach halber Strecke das Handtuch weil sie nicht aus dem Holz sind, das von mir geschmiedet wird. Hängen sich an eigenen Bedürfnissen auf, wie kleine Luftballons die irgendwo zwischen Unehrlichkeit, Trägheit und schwachen Charakter, im NICHTS zerplatzen. Heiße Luft die auch aus irgendeinem stinkenden Arsch auf einer Bahnhofstoilette kommen könnten. Runterspühlen und wegdamit. Tatsächlich aus den Augen und somit aus dem Sinn.
Ich bin eine Madame, all meine Sinne wollen berauscht und angeregt werden. Also was mach ich schon mit einem Vollidioten. Wie spannend kann das für mich sein, soetwas zu demütigen wenn er doch selbst eine Beleidigung für sich ist. Langweilig. Dafür gibts glücklicherweise käufliche Angebote. Unwissenheit ist keine Schande, es gibt immer die Möglichkeit zu lernen und ich lehre gerne.
Ganz eigenartig wohin mich heute dieser Blogeintrag gebracht hat, ich wollte eigentlich ein Stück wonanders hin. Doch das hier ist ein gutes Vorwort für den nächsten Eintrag.

IMG_1381
IMG_1380
Tja 😉 Danke für die neuen Heels Schatz 😉

Zur Belustigung für uns alle, stelle ich euch noch eine sehr ehrgeizige, manchmal lästige, lustige und/aber lernbereite Sissyslut vor! Josephine, doch sie hat ihren Namen verloren und heißt vorerst : FICKFOTZE0015.
Im Grunde weiß man(n) dass ich Sissysluts keine Aufmerksamkeit mehr schenke, tja und dann gibt es dieses „Aber“. Ausnahmen bestätigen die Regel.
In Hässlichkeit und Taktlosigkeit geboren, war sie aufeinmal da. Ständig einen Task nach dem anderen erledigt. Writeforme Tasks in einer Schnelligkeit vollbracht, dass ich mir schon dachte da kann was nicht stimmen. Sau schwere Sätze, extrem lang und mit beabsichtigten nicht so leicht zu findenden Fehler – trotzdem fast fehlerfrei erledigt.
Die Ausbeute für die Fehler war somit gering, doch musste ich wissen wie sie es macht. Wie dieses Afferl es schafft ein System auszutricksen. Mein Interesse war geweckt. Natürlich musste Nr. 0015 Vertrauensvorschuß cashen. Siehe da sie ist auch eine gute Melkkuh aus der man noch einiges rausholen kann. Tja ich konnte ihr bis heute nicht nachweisen wie sie es gemacht hat – somit sind wir auf handschriftliche Arbeiten umgestiegen – das hat dann nicht so gut geklappt. 2 Wochenlang Strafzahlungen weil dieses Bückstück es nicht machen wollte. Dann verlor ich wieder das Interesse. Nach ein paar Tagen – war die Schreibarbeit erfüllt, etwas von meiner Amazonwishlist und ein paar Scheinchen abgearbeitet – teileweise unaufgefordert. Sogar ein netter Betrag – denn ich abbuchen konnte wann und wie ich wollte wurde mir zur verfügung gestellt.
Es lernt. Ihr Rang ist von Fickfotze 0015 auf Dorffut ohne Nr. gestiegen. Jetzt gilt es die nächste Hürde zu nehmen.
Aber damit wir alle was zum Schmunzeln haben – sind die tollen selbstdarstellenden Posen: (Meinungen dazu poste ich gerne öffentlich, es darf auch geraten werden was – was sein soll):
FuerPrincess08
Sailermoon?
trullasissy
Geschluckter, verrutschter Kugelfisch?
josephinesissy
Scheinschweinschwanger Kugelfischeier im Bauch geplatzt?

So ich freue mich auf kreative Bildbeschreibungen!
Zweiter Teil des Beitrags folgt am Wochenende!
Weiters, fangt schon mal an für meinen Geburtstag zu sparen! 18. Mai will ich von Paketen, Geschenken und Scheinen überflutet werden.
Für die kleine zwischendruch Aufmunterung hier:
https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/1IKOMM3X14BCG?&sort=default
Ps: Büromaterial und Mani&Pedi Zeug brauch ich jetzt dringend – und die Sachen die nach gefüllt werden müssen!
XOXO Miss Thea 🙂

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen